Röttbach: Feuerwehr trainiert für Notfall

Praktischer Teil der Übung

Übung der Freiwilligen Feuerwehr Bischbrunn:

Am 27.06.2020 fand eine Übung der Freiwilligen Feuerwehr Bischbrunn zum Thema „Unfälle am Bau“ auf dem Bauhof der Firma Kaufmann statt.  Die Übung bestand aus einem theoretischen und einem praktischen Teil. Im theoretischen Teil der Übung wurden Sicherungsmaßnahmen besprochen, die einen Absturz verhindern sollen. Da Absturzunfälle die Unfallursache Nummer Eins nicht nur im Baugewerbe sondern auch bei der Feuerwehr sind, hat die Präventionen einen wichtigen Stellenwert der Übung. 

Im praktischen Teil der Übung wurde das Bergen und Retten eingeklemmter Personen trainiert. Unter Zuhilfenahme eines Gabelstaplers und einer Übungspuppe wurde ein Szenario nachgestellt, in dem eine Person unter der Last eines Fertigteils, das vom Gabelstapler transportiert wurde, eingeklemmt worden ist. Die Feuerwehrfrauen und -männer setzten zur Rettung der verunglückten Personen alle der Feuerwehr zur Verfügung stehenden Rettungsmittel wie Hebekissen und hydraulischem Spreizer ein. 

Dank des kompetenten Handelns aller Beteiligten konnte die eingeklemmte Person zügig geborgen und die Übung erfolgreich und zufriedenstellend abgeschlossen werden. Das Bauunternehmen Kaufmann bedankt sich bei allen Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmännern für ihr Engagement und Einsatzbereitschaft und wünscht der Freiwilligen Feuerwehr Bischbrunn weiterhin viel Erfolg!

WEITERES

Heimstettenwerke_1

Kreuzwertheim: 16 Wohnungen für die Gemeinde

Bauunternehmen Kaufmann übernimmt Rohbau: In Kreuzwertheim werden an der Ecke „In den Rennäckern“ und „Lengfurter Straße“ zwei moderne Mehrfamilienhäuser gebaut, deren Rohbau die Firma…